Umbau Haus Strubikon

Einbau 3.5-Zimmerwohnung in Strubikon-Brütten, 2021-2022

Im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Strubikon-Brütten haben wir eine 3.5-Zimmerwohnung eingebaut. Die neue Wohnung besteht aus einem grossen Küchen- und Wohnraum mit offenem Kamin, zwei Schlafzimmern, einer Ankleide mit Zugang zum grosszügigen Bad und einem separaten WC. Dafür wurden zwei Garagen und die Ölheizung mit Tankraum aufgehoben sowie der Wasch- und Trockenraum verlegt.

Erdgeschoss
Schnitt

Alle Aussenwände wurden innen isoliert. Im Bereich der neuen Wohn- und Schlafräume wurde die Bodenplatte abgesenkt und ebenfalls wärmegedämmt. Die Wärme wird durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe erzeugt und durch eine Wand- und teilweise Bodenheizung verteilt.

Im Ausbau wurde Wert gelegt auf natürliche Materialien. Für die Innenwände wurde ein Lehmputz verwendet, die inneren Oberflächen der Aussenwände erhielten einen Kalkputz. In den Wohnräumen wurde gebürstetes und naturgeöltes Eichenparkett verlegt, im Küchenbereich ornamentierte Zementplatten. Alle Einbaumöbel sind in Eiche ausgeführt.

Umbau Haus Strubikon Status: Realisiert, 2021-2022. Programm: Einbau einer 3.5-Zimmerwohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Ort: Strubikon, Brütten (CH). In Zusammenarbeit mit Dieter Affeltranger (Architekt HTL / Baubiologe SIB). Fotos: Jil Kugler. Auftraggeber: privat. Grundstücksfläche: ca. 490 m2, Nutzfläche ca. 100 m2. Mitarbeit: Michael Wagner, Raphael Vanzella, Sophia Disiou.